Landesmeisterschaften

Erfolgreiche 44. Landesmeisterschaften in Mainz-Mombach

Zum ersten Mal fanden dieses Jahr die Landesmeisterschaften in Mainz-Mombach statt. Nach nun einigen Jahren der Landesmeisterschaften im Salinental in Bad Kreuznach hieß es nun für unsere 24 Wettkämpfer, Wettkampfrichter, Betreuer und Zuschauer Sachen packen und am 22.09.2018 in die Landeshauptstadt fahren. Dies scheint nun ein gutes Pflaster für den Binger Tauchsportclub zu sein.

Es standen Wettkämpfe von 25 Meter Flossenschwimmen bis 1500m FS, von 15m Streckentauchen bis 50m ST, von 100m Drucklufttauchgerät bis 400m DTG, Hebeboje sowie die abschließenden 4x100m Staffel auf dem Programm.

Die souveränsten Leistungen zeigten in diesem Jahr Florian Funke (Kategorie F), Paul Funke (E), Maurice Prorok (D), Tim Fritsche (C), Manfred Jöckel (Senioren), Sarah Stumm (F), Julia Walter (C), Sarah Schuch (B) und Lisa Walter (A). Sie alle wurden Landesgesamtsieger in ihren jeweiligen Kategorien und dies mit durchgängig 1.Plätzen in all ihren geschwommenen Disziplinen.

Über den 1.Platz im Gesamtklassement ihrer Kategorie durften sich auch Stella Jöckel (E) und Victoria Habermann (D) freuen.

Den Pokal für den 2.Platz in ihrer Kategorie nahmen unsere Binger Sportler Silas Moritz (F), Tilman Holzhausen (E), Moritz Petry (D), Mika Lenhart (C), Anna Böcker (E), Elena Ries (D), Sinja Schlief (C) entgegen. Hier sind die Leistungen von Anna und Tilman besonders zu beachten, da es ihr erster Wettkampf gewesen ist.
Über den 3.Platz in ihrer Kategorie freuten sich Leonard Blaszczyk (F), Jannick Gewehr (D), Mario Mölich (C) und Lily Ritz (D).

Zu dem wunderbaren 1.Platz in der Mannschaftswertung trugen auch Jaad Mulhem (4. Platz F) und Jan Blaszczyk (4. Platz D) bei, somit können wir wieder behaupten, der erfolgreichste Verein bei den diesjährigen Landesmeisterschaften gewesen zu sein.

Ohne unsere fleissigen Helfer, wie Betreuern, Wettkampfgericht und Trainern wäre dieser Erfolg so nicht zustande gekommen, weswegen wir uns nochmals bei ihnen bedanken! Auch alle Eltern, die beim Ablauf des Wettkampfes geholfen haben, dürfen behaupten, einen kleinen, aber wichtigen Teil zu dieser Leistung beigetragen zu haben.

Für alle Freunde der Statistik, es gab auch wieder Rekorde zu bejubeln. Die Jungenstaffel in der Kategorie F verbesserte den Rekord von den letzten Landesmeisterschaften auf nun unter 6 Minuten. Auch Florian konnte sich den Einzelrekord über 100m FS und 400m FS erobern.
Wir hoffen nun, dass wir mit dieser starken Gruppe den Rheinwellepokal aus dem letzten Jahr verteidigen und freuen uns wieder auf hervorragenden Platzierungen und Bestzeiten.

Lisa Walter

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok