12. Rheinwellepokal

12. Rheinwellepokal

Am  4. und 5. November 2017 fand zum 12. Mal unser Rheinwellepokal statt. Der Binger Tauchsportclub war dieses Jahr mit fast 30 Startern aller Altersklassen vertreten, mit dem Ziel den Mannschaftspokal von den starken Heilbronnern zurückzuerobern.

Am ersten Tag wurden die 100 Meter Streckentauchen, 400m Flossenschwimmen, 15m ST, 25m ST,50m ST, 400m ST, 100m FS, 800m FS,800m ST, 25m Hebeboje sowie diverse 4x 100m Staffeln absolviert. Hier wurden zahlreiche neue Bestzeiten aufgestellt oder wie z.B bei Mia Matle (Jahrgang 2004) Mika Lenhard (04), Timo Baader (05), Elena Ries (05) und Jannick Gewehr (06) zum ersten Mal Strecken auf einem Wettkampf absolviert. Nach dem Ende des ersten Wettkampftages ging es für einen Großteil der Binger Flossenschwimmer, sowie unsere rheinland-pfälzischen Kameraden aus Bad Kreuznach noch in das Schlemmerhouse, um sich nach diesem anstrengenden Tag mit etwas Leckerem zu stärken.

Am Sonntag standen dann noch die 25m FS, 200m FS, 50 m FS, 1500m FS und die 4x50m Staffeln auf dem Programm. Auch hier wurden einige persönliche Zeiten getoppt, oder wie für Nils Matle (07) zum ersten Mal an einem Wettkampf teilgenommen. Zur Freude vieler Wettkämpfer hatten wir auch einen Gast aus Berlin, Volko Kucher, der nicht nur seine Wettkampfausrüstung und Einzelteile wie Schnorchel und Masken verkaufte, sondern auch Interessierten Tipps für eine bessere Technik mit auf den Weg gab. Wer ihn noch nicht kannte, Volko ist der Trainer der Jugendweltmeisterin Johanna Schikora, weswegen seine Tipps gierig aufgenommen wurden.

Am Ende dieses Tages kam das letzte Highlight für Alle, die Pokalwertungen standen an. Zuerst wurde der jüngste Teilnehmer aus Erfurt (Jakob Leipold Jahrgang 2010) und die jüngste Teilnehmerin aus Wattenscheid (Jette Röken ebenfalls 2010) geehrt. Anschließend wurden die Pokale für die Kategorienwertung verteilt. Hier konnte sich der Binger Tauchsportclub 4 Einzelpokale sichern. Jan Blaszczyk gewann den 3. Platz in der Kategorie E, ebenfalls gewann Lisa Walter Platz 3. in der Kategorie A. Getoppt wurde dies durch Julia Walter und Katja Moritz die beide den 1.Platz erreichten. (Julia Kategorie D, Katja Senioren) Dieses Jahr hat es leider nicht zu mehr Einzelpokalen gereicht, da die Konkurrenz mit den Vereinen aus Heilbronn, Pössneck oder Erfurt ziemlich stark war. Dennoch konnten sich alle Binger am Ende freuen, der Vereinspokal für den 1.Platz wurde erfolgreich zurückerobert.

Und die nächsten Termine für unsere erfolgreichen Nachwuchssportler stehen bereits fest. Der Nachwuchslehrgang für die Jahrgänge 2006 und jünger ist am 13.Januar 2018 in der Rheinwelle und der nächste Wettkampf ist am 24./25.2.2018 in Heilbronn, wo es dann wieder heißt Bingen vs. Heilbronn.

Wir bedanken uns, wie jedes Jahr, bei den zahlreichen Helfern für den Aufbau und Abbau und bei allen, die Schichten für den Verkauf geschoben haben oder mit gespendeten Kuchen, Salaten, etc. geholfen haben, sowie bei allen anderen, die in irgendeiner Funktion für das erfolgreiche Gelingen unseres Rheinwellepokals zuständig waren.

Lisa Walter